Bereichsbild
Aktuelle Mitteilungen
Bekanntmachung für Studierende im alten BA Ethnologie

Gemäß § 24 (2) der neuen BA-Prüfungsordnung vom 27.07.2012 endet die Gültigkeit der alten BA-Prüfungsordnung Ende des Sommersemesters 2015. Der Prüfungs-ausschuss des Fachs Ethnologie hat in seiner Sitzung am 13.07.2016 beschlossen, die Frist für die Beendigung des Studiums unter der alten BA-Prüfungsordnung letztmalig um ein weiteres Semester zu verlängern. Damit wird Studierenden im alten BA die Möglichkeit eingeräumt, ihr Studium bis Ende des WS 2016/17 (31.03.2017) unter der alten Prüfungsordnung vom 14.06.2007 zu beenden.

 
Hausarbeitensprechstunde

Konkrete Fragen ergeben sich oft erst im Prozess der Erstellung einer Hausarbeit. Die Sprechstunde bietet individuelle Beratung zu formalen Fragen, z.B.

  • Umgang mit Literatur
  • Exzerpieren
  • Korrektes Zitieren
  • Literaturverzeichnis
  • Formaler Aufbau / Gliederung

Alle Studierenden, die Fragen und Probleme bei einer Hausarbeit oder BA-Arbeit haben, können die Beratung in Anspruch nehmen.

Dr. Evelyn Wladarsch

Mi. 11-12 Uhr und nach Vereinbarung per E-Mail
 

 

B.A. Ethnologie (alt)

Ba Ethnologie 3

 

 

 

 

 

Fachstudienberatung B.A. Ethnologie

Dr. Hans-Martin Kunz
Institut für Ethnologie, Raum 109
Telefon: +49-6221-54-2266  
E-Mail: hmkunz@uni-heidelberg.de
Sprechzeiten hier

Dr. Roman Sieler 
Südasien-Institut, Raum 504
Telefon: +49-6221-54-8838   
E-Mail: sieler@uni-heidelberg.de   
Sprechzeiten hier

Dr. Evelyn Wladarsch
Institut für Ethnologie, Raum 112
Telefon: +49-6221-54-3946
E-Mail: wladarsch@eth.uni-heidelberg.de
Sprechzeiten hier

 


Aufgabenbereiche der Fachstudienberatung:

- Beratung bei allgemeinen Fragen zum Studium
- Ausstellung von Transcripts
- Anerkennung von Scheinen
- Anmeldung Ihrer Bachelor-Arbeit

 


Informationen zum Studium:

Gegenstand des Bachelor-Studienganges Ethnologie ist die vergleichende Untersuchung kultureller Differenz. Ziel ist es dabei, Gemeinsamkeiten und Unterschiede sozialer, relationaler Lebensweisen zu beschreiben und zu verstehen. Dazu gehört insbesondere die Fähigkeit, scheinbar universelle Denkmodelle, Wertvorstellungen und Praktiken kritisch auf ihre kulturspezifische Herkunft zu hinterfragen. Im Bachelor-Studiengang Ethnologie werden, theoretische, methodische und regionale Kenntnisse vermittelt.

 

Schwerpunkte des Lehrangebots:

Das umfangreiche und interdisziplinär ausgerichtete Lehrangebot reicht von Ritual- und Performanzforschung bis zu Medizinethnologie und von Medienethnologie bis zu Natur-Kultur-Beziehungen und Politischer Ökologie (Environment). Weitere Schwerpunkte sind: Sozialstruktur, interkulturelle Ethik, Tauschtheorien, Stadtethnologie und Transkulturalität. Regionale Schwerpunkte reichen von Südasien bis Südostasien und Ozeanien.

 

Lsf2Im allgemeinen Vorlesungsverzeichnis der Universität Heidelberg finden Sie das aktuelle Lehrprogramm des B.A. Ethnologie. Alternativ können Sie sich in unserem Lehrveranstaltungsarchiv auch eine aktuelle Übersicht als PDF-Datei herunterladen.

 

Das Icon Pdf Modulhandbuch bietet Ihnen einen detaillierten Überblick über den Inhalt des B.A.-Studiengangs Ethnologie, die genauen Leistungsanforderungen, sowie eine Beschreibung der einzelnen zu absolvierenden Module.

  

  

Zulassung & Bewerbung:

Eine Bewerbung ist nur noch für den neuen B.A. Studiengang Ethnologie möglich. Nähere Angaben hierzu finden Sie hier.


Formulare / Downloads: 

B.A.-Arbeit:
 
Allgemein:
 
Prüfungsordnung:

 


 

 

Seitenbearbeiter: hmk
Letzte Änderung: 04.08.2016
zum Seitenanfang/up