Fachschaft Ethnologie

Auf unserem Blog findet ihr aktuelle Hinweise und Neuigkeiten über unsere Arbeit und den Fachbereich Ethnologie an der Universität Heidelberg.

 
 

Wer sind wir?


Die Fachschaft Ethnologie besteht aus Studierenden aller Semester. Unsere Mitgliederzahl liegt im Moment bei 5-10 aktiven Mitgliedern, die sich regelmäßig treffen und die studentischen Interessen am Institut für Ethnologie vertreten. Wir verstehen uns dementsprechend als Organ, das einen Dialog zwischen den unterschiedlichen Bereichen einer gemeinsamen Sache - dem Studium der Ethnologie an der Universität Heidelberg - herstellt.

Unsere interne Organisation verteilt sich auf zwei Ebenen. Einerseits gibt es die Fachschaftsvollversammlung - eine Zusammenkunft, die allen Studierenden der Ethnologie jederzeit offen steht, in deren Rahmen die die gesamte Studierendenschaft des Faches betreffenden Entscheidungen diskutiert und gefällt werden; andererseits gibt es den Fachschaftsrat - unser "Exekutivorgan", das sich derzeit aus sieben Mitgliedern zusammensetzt und für die Umsetzung der in der Vollversammlung getroffenen Entscheidungen zuständig ist, sowie für die Organisation und Weiterleitung hochschulpolititscher Informationen wie Aktionen.

Was machen wir?


Die Fachschaft Ethnologie ist für die Interessen aller Ethnologie-Studierenden an der Universität Heidelberg zuständig und vertritt diese in folgenden Gremien: 

  1. Bei den Mitarbeiterbesprechungen am Institut nimmt regelmäßig ein Vertreter oder eine Verteterin der Fachschaft teil. Probleme und Wünsche der Studierenden können wir hier direkt an die Dozentinnen und Dozenten weiterleiten. Außerdem teilen wir euch umgekehrt die wichtigen Entscheidungen bezüglich Lehre, Studium, oder gar anstehende Umsturkturierungen, Fragen des Lehrkörpers oder sonstige Belange mit.
  2. Dieses akademische Jahr sitzen wieder zwei Student*innen der Fachschaft im Fakultätsrat der Fakultät für Verhaltens- und empirische Kulturwissenschaften. Dort werden Entscheidungen, die die gesamte Fakultät für Empirische Verhaltens- und Kulturwissenschaften betreffen, gefällt.
  3. Auch im Fachrat Ethnologie, dem höchsten Gremium auf Fachebene, sitzen drei gewählte studentische Mitglieder. Hier können wir uns als Vertretung der Studierendenschaft mit Vertreter*innen des Direktoriums sowie des Mittelbaus austauschen, den Lehrplan mitgestalten und unsere Anliegen vorbringen.
  4. Für die Kommission zur Verteilung der Qualitätssicherungsmittel stellen wir auch zwei Leute aus den Reihen der Fachschaft, die die Verteilung dieser Gelder mitbestimmen.
  5. Nicht zuletzt sitzt auch im Prüfungsasusschuss Ethnologie ein Mitglied der Fachschaft und kann dort beratend die Meinung der Studierenden vertreten.
  6. Außerdem organisieren wir jedes Jahr eine Weihnachtfeier sowie ein Sommerfest - und wenn unsere Kapazitäten es zulassen ein Mal pro Semester auch die Ethno-Party. Bei Problemen oder Fragen bezüglich des Studiums könnt ihr euch jederzeit an uns wenden!

Wie erreicht ihr uns?


  • Per E-Mail: fs-ethno@uni-heidelberg.de
  • Unsere Sitzungen finden wöchentlich statt und sind öffentlich. Jede/r der Interesse hat kann gerne vorbeischauen. Wochentag und Uhrzeit findet ihr auf unserem Fachschafts-Blog.
  • Werde Mitglied unserer Facebook-Gruppe, um immer informiert zu sein und deine Meinung einbringen zu können.

Wir suchen immer Mitglieder, die sich gerne engagieren, einen Einblick in Hochschulpolitik erhalten wollen oder Spaß daran haben, sich engagiert einzubringen, Infoveranstaltungen, Erstesemestereinführungstage, Institutsfeiern, Parties, etc. zu organisieren.
Klingt als suchten wir dich? Schreib' uns eine E-Mail oder komm' einfach zu einer unserer Sitzungen und finde es heraus :)

Seitenbearbeiter: Webmaster
Letzte Änderung: 20.12.2016
zum Seitenanfang/up