Bereichsbild

Profilbild Sprenger

 
Weitere Informationen
Feriensprechstunden

Feriensprechstunden nur nach vorheriger Anmeldung per Email:

 

Dienstags, 15-17 Uhr

 

außer: 27.03. und 03.04.

 

 

Prof. Dr. Guido Sprenger

 

 

CV


Seit Oktober 2010

Professor am Institut für Ethnologie der Universität Heidelberg

 

September 2007 – September 2010

Juniorprofessor für Ethnologie am Institut für Ethnologie, Universität Münster

 

Juli 2004 – August 2007

Postdoctoral Fellow am Institute of Ethnology, Academia Sinica, Taipei

 

Februar 2004

Doktorarbeit
Die Männer, die den Geldbaum fällten. Konzepte von Austausch und Gesellschaft bei dem Rmeet von Takheung, Laos
Note Summa cum Laude
Forschungsförderungspreis des Frobenius-Instituts, Frankfurt a.M. 2004.
Publikation gefördert durch die DFG.

 

Januar 2000 – April 2003

Wiss. Mitarbeiter der Forschergruppe Kulturelle Diversität und die Konstruktion von Gemeinwesen in Südostasien: Kontinuität, Diskontinuität und Transformation (FOR 362) an der Universität Münster

 

1997 – 1999

Lehraufträge an der Universität Münster

 

Januar 1997 – Okt. 1999

Aushilfe in der Stadtbücherei Gronau (Retrospektive)

 

Mai 1993 – Juli 1994, April 1995 – Sept. 1996

Studentische Hilfskraft am Institut für Ethnologie

 

Oktober 1996

Magisterprüfung, Note 1,0
Thema: Sexualität und Kultur in Melanesien: eine kritische Analyse von Malinowskis „The sexual life of savages“ unter Berücksichtigung neuerer ethnologischer Theorien zur Sexualität

 

Oktober 1988 – Okt.1996

Studium der Ethnologie, NF: Neue Geschichte und Politik Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

August 1994 - März 1995

Rijksuniversiteit Leiden, Niederlande (ERASMUS), Fächer Indonesisch und Ethnologie

 

Oktober 1986 – Mai 1988

Zivildienst
Pflegedienst im St-Elisabeth-Krankenhaus Mettman

 

1986

Abitur, Konrad-Heresbach-Gymnasium, Mettmann

 

Forschung


Forschungsschwerpunkte

Ritual und rituelles Heilen, Austausch, Mensch-Umwelt-Beziehung, Ethnizität, soziale Organisation, Gender und Sexualität


Regionale Schwerpunkte

Hochland-Südostasien, speziell Laos

 

Publikationen


Monografien

2006

Die Männer, die den Geldbaum fällten: Konzepte von Austausch und Gesellschaft bei den Rmeet von Takheung, Laos. Berlin: LitVerlag.

 

1997

Erotik und Kultur in Melanesien: eine kritische Analyse von Malinowskis "The sexual life of savages". Münster/Hamburg: LitVerl.


Herausgeberwerke

2016

(ed., with L. Prager, M. Prager): Parts and Wholes: Essays on social morphology, cosmology and exchange in honour of Josephus D.M. Platenkamp. Berlin: LitVerlag

 

2016

(mit Kaj Århem) (eds.): Animism in Southeast Asia. Oxon: Routledge.

 

1999

(ed.) mit Kai U. Jürgens und Till Kniola: Monography Asmus Tietchens. Münster/Bochum: Auf Abwegen (Überarbeitete Neuauflage 2006).


Begutachtete Zeitschriftenartikel

Submitted

Structured and unstructured misunderstandings: Thoughts towards an anthropological theory of misunderstanding. Civilisations.

 

Submitted after rev.

Communicated into being: Systems theory and the shifting of onto-logical status. Anthropological Theory.

 

2016a

The connectivity of ethnic displays: New codes for identity in northern Laos. Asian Ethnicity.

 

2016b

(with Olivier Evrard (1st author), Oliver Pryce and Chanthaphilith Chiemsisouraj) Of myths and metallurgy: Archaeological and ethnological approaches to iron upland production in ninth century AD North-West Laos. Journal of Southeast Asian Studies 47,1: 109-140.

 

2014

Kosmologische Zoogamie: Zur Ehe zwischen Menschen und Tieren. Paideuma 60: 25-44.

 

2013

Transcultural communication and social order: Comparisons in up-land Southeast Asia. In: Special Issue, ed. by Meenaxi Barkataki-Ruscheweyh and Andrea Lauser. Asian Ethnology 72,2: 299-319.

 

2011

Differentiated Origins: Trajectories of transcultural knowledge in Laos and beyond. Sojourn 26,2: 224-247.

 

2010

From power to value: ranked titles in an egalitarian society, Laos. Journal of Asian Studies 69,2: 403-425.

 

2009a

Invisible Blood: Self-censorship and the public in uplander ritual, Laos. Asian Journal of Social Science 37, 6: 935-951.

 

2009b

Die Pflege der Spaltung: Die Institutionalisierung von Dissoziation in der Moderne und bei den Schamanen der Rmeet, Laos. Curare 32,1: 64-77.

 

2008

The problem of wholeness: Upland Southeast Asian cosmologies in transition. Zeitschrift für Ethnologie 133, 1: 75-94.

 

2006a

Out of the ashes: Swidden cultivation in Highland Laos. Anthropology today 22,4: 9-13.

 

2006b

Bone transfers: Incomplete replacement in Rmeet ritual exchange. Taiwan Journal of Anthropology 4,1: 79-111.

 

2006c

The end of rituals: A dialogue of theory and ethnography in Laos. Paideuma 52: 51-72.

 

2005

The way of the buffaloes: Trade and sacrifice in Northern Laos. Ethnology 44, 4: 291-312.


Buch- und andere Beiträge

Forthcoming

Piglets are buffaloes: Buddhification and the reduction of sacrifices on the Boloven Plateau. In: Vatthana Pholsena/Vanina Bouté (eds.) Contemporary Laos.

 

Forthcoming

Reconnecting the ancestors: Buddhism and animism on the Boloven Plateau, Laos. In: Michel Picard (ed.): Confronting local traditions and world religions.

 

In press

Rituale in Roben? Ethnologische Betrachtungen über Juristen. In: Ute Mager (ed.): Die Rechtswissenschaft aus der Sicht ihrer Nachbardisziplinen: Ansprachen an die Absolventen der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg 2013 und 2014 (Miscellanea Juridica Heidelbergensis; 6), 45-59. Heidelberg: Jedermann.

 

2016a

(with Boike Rehbein) Religion and differentiation: three Southeast Asian configurations. With comments and reply. DORISEA Working Papers.

 

2016b

Comment on Konstantinos Retsikas: The other side of the gift: Soliciting in Java. Heidelberg Ethnology Occasional Papers Series.

 

2016c

Production is exchange: Gift-giving between humans and non-humans In: L. Prager, M. Prager, G. Sprenger (eds.): Parts and Wholes: Essays on social morphology, cosmology and exchange in honour of Josephus D.M. Platenkamp, 247-263. Berlin: LitVerlag

 

2016d

The Birth of Strangers: Exo- and Endosociality in Rmeet Birth Ritu-als, Laos. In: Gabriele Alex/Karin Polit (eds.) Childbirth and its accompanying rituals, 16-36. Heidelberg: Draupadi.

 

2016e

Graded Personhood: Human and non-human actors in the Southeast Asian uplands. In: Guido Sprenger/Kaj Århem (eds.): Animism in Southeast Asia, 73-90. London: Routledge.

 

2016f

Dimensions of animism in Southeast Asia. In: Guido Sprenger/Kaj Århem (eds.): Animism in Southeast Asia, 31-51. London: Routledge.

 

2015a

The rank of people and the rank of things: Perspectives from social anthropology. In: Jörg Peltzer (ed.) Rank and Order: The Formation of Aristocratic Elites in Western and Central Europe, 500-1500, 39-58. Ostfildern: Thorbecke.

 

2015b

Idiome von Zentrum und Peripherie: Transkulturalität in einer asiatischen Grenzregion. In: Jutta Ernst/Florian Freitag (Hrsg.): Transkulturelle Dynamiken: Aktanten – Prozesse – Theorien, 227-254. Bielefeld: Transcript.

 

2015c

Animism. In: Jesudas Athyal (ed.): Encyclopedia of Religion in Southeast Asia, 7-10. Santa Barbara: ABC-CLIO.

 

2015d

Uplanders. In: Jesudas Athyal (ed.): Encyclopedia of Religion in Southeast Asia, 335-337. Santa Barbara: ABC-CLIO.

 

2014a

Unser Phantom Leitkultur. In: Ursula Bertels (Hrsg.): Einwanderungsland Deutschland: Wie kann Integration aus ethnologischer Sicht gelingen?, 53-65. Münster: Waxmann.

 

2014b

Where the dead go to the market: market and ritual as social systems in upland Southeast Asia. In Volker Gottowik (ed.): The Magic of Modernity: Dynamics of Religion in Southeast Asia, 75-90. Am-sterdam: Amsterdam University Press.

 

2013

Invisible Blood: Ritual as Information Processing in Laos. In Alexan-der Horstmann/Thomas Reuter (eds.): Faith in the Future: Under-standing the Revitalization of Religions and Cultural Traditions in Asia. Leiden: Brill: 157-176.

 

2012

Haben Rituale Grenzen? Kommentar zu Burckhard Dücker: Rituale. Erwägen Wissen Ethik 23,2: 226-22

 

2011a

Büffelschwarm und Mückenhorde – warum klingt das falsch? Wie Menschen Tiere eingemeinden; in Birgitta Huse/Irmgard Hellmann de Manrique/Ursula Bertels (Hrsg.): Menschen und Tiere weltweit: Einblicke in besondere Beziehungen weltweit. Münster: Waxmann, 19-28.

 

2011b

Rituelle Knabenbesamung: Der Spiegel der Fremde; in Wunibald Müller/Myriam Wijlens (hrsg.): Aus dem Dunkel ans Licht: Fakten und Konsequenzen des sexuellen Missbrauchs für Kirche und Gesellschaft.  Münsterschwarzach: Vier-Türme-Verlag, 90-94.

 

2011c

(mit Silke Meyer) Der Blick der Kultur- und Sozialanthropologie: Sehen als Körpertechnik zwischen Wahrnehmung und Deutung; in Silke Meyer, Armin Owzar (Hg.): Disziplinen der Anthropologie. Münster: Waxmann, 197-220.

 

2010

Sharing dreams: Involvement in the Other’s cosmology; in Anne Sigfrid Grønseth/Dona Lee Davis (eds.): Mutuality and Empathy: Self and Other in the Ethnographic Encounter. Oxon: Sean Kingston, 49-68.

 

2008

Do the Rmeet have clans?; in Michel Lorrillard/Yves Goudineau (eds.): Recherches nouvelles sur le Laos. Paris: Ècole française de l’Extrême-Orient, 559-578.

 

2007

From kettledrums to coins: Social transformation and the flow of valuables in Northern Laos; in François Robinne/Mandy Sadan (eds.): Social Dynamics in the Highlands of Southeast Asia: Reconsidering Political Systems of Highland Burma by E.R. Leach. Leiden: Brill: 161-186.

 

2006

Political periphery, cosmological center: the reproduction of Rmeet socio-cosmic order and the Laos-Thailand border; in Alexander Horstmann/Reed Wadley (eds.): Centering the margin: Agency and Narrative in Southeast Asian borderlands. New York/Oxford: Berg-hahn: 65-92.

 

2005

Ethnologie der Sexualität: eine Einführung, in Gabriele Alex/Sabine Klocke-Daffa (hrsg.): Sex and the body: Ethnologische Perspektiven. Bielefeld: Transcript: 11-40.

 

2004

Encompassment and its discontents: Rmeet and lowland Lao rela-tionships; in Gerd Baumann/André Gingrich (eds.): Grammars of identity/alterity: a structural approach. New York/Oxford: Berg-hahn: 173-191.

 

2000

Die Trobriander gegen Sigmund Freud: Traumdeutung und das Konzept der Person bei den Melanesiern und den Modernen. kea 13: 21-44.

 

1999

Zwei Ohren hat der Kopf: die Struktur und das Unbekannte in As-mus Tietchens’ Musik/Two ears each head has: structure and the unknown in the music of Asmus Tietchens (engl./dt.). In 1999a: 55-107 (Neufassung 2006).

 

1997

Erotik, Status und Magie bei den Trobriandern in Papua-Neuguinea. In K. Lutter (u.a.) (hrsg.): Vom altjavanischen Tempel bis zum Internet. Köln: Fachschaft Malaiologie: 130-143.

 

Rezensionen und Review Essay

2015

Hjorleifur Jonsson: Slow Anthropology: negotiating difference with the Iu Mien. Ithaca, NY: Cornell University Press, 2014. Journal of An-thropological Research 71,3: 452-453.

 

2015

Deborah Tooker: Space and the Production of cultural difference among the Akha prior to globalization: channeling the flow of life. Amsterdam: Amsterdam University Press, 2012. Sojourn: Journal of social issues in Southeast Asia 30,2: 576-578.

 

2014

Review Essay: On the edge of the sacred forest. Sarinda Singh, Natu-ral potency and political power; Forests and state authority in contemporary Laos. Michael R. Dove, The banana tree at the gate; A his-tory of marginal peoples and global markets in Borneo. Michael R. Dove, Perry E. Sajise, Amity A. Doolittle (eds.), Beyond the sacred forest; Complicating conservation in Southeast Asia. Bijdragen tot de taal-, land- en volkenkunde 170: 355-364.

 

2012

Alber, Erdmute, Bettina Beer, Julia Pauli, Michael Schnegg 2010 (hrsg.): Verwandtschaft heute. Positionen, Ergebnisse und Perspekti-ven. Berlin: Reimer. Zeitschrift für Ethnologie 137: 265-266.

 

2012

Peter J. Bräunlein 2010 Passion/Pasyon. Rituale des Schmerzes im europäischen und philippinischen Christentum. München: Wilhelm Fink. Anthropos 106: 641-642.

 

2010

Grant Evans 2009 The Last Century of Lao Royalty: A Documentary History. Chiang Mai: Silkworm Books. Bijdragen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 166,4: 511-512.

 

2012

James C. Scott 2009 The art of not being governed: An anarchist his-tory of upland Southeast Asia. New Haven, Connecticut: Yale University Press. Bijdragen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 166,2/3: 363-365.

 

2010

Sigrun Preissing 2009 Tauschen – Schenken – Geld? Ökonomische und gesellschaftliche Gegenentwürfe. Berlin: Reimer, 2009. Zeitschrift für Ethnologie 135: 171-172.

 

2009

Sara L. M. Davis 2004 Song and Silence: Ethnic Revival on China’s Southwest borders. New York: Columbia University Press. Aseanie 22: 193-4.

 

2008

Maren Tomforde 2006 The Hmong Mountains: Cultural Spatiality of the Hmong in Northern Thailand. Münster: LitVerlag. Zeitschrift für Ethnologie 133,2: 340-1.

 

2005

Carol Ireson-Doolittle/Geraldine Moreno-Black 2004 The Lao: Gender, Power, and Livelihood. Boulder/Oxford: Westview Press. Bijdra-gen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 161, 4: 560-1.

 

2004

Grant Evans (ed.) 1999 Laos: Culture and Society. Chiang Mai: Silkworm Press. Bijdragen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 160, 4: 610-612.

 

Daneben literarische und musikjournalistische Veröffentlichungen.

 

Eingeworbene Mittel und Forschungsprojekte


Wissenschaftliches Netzwerk: “Plurale Ökologien in Südostasien”
Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2016 - 2018.
64.897,10 €
 

Anschubfinanzierung für SFB-Antrag: “Grenzen der Selbstregulation”, mit Christiane Schwieren (Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften, Universität Heidelberg) und Andreas Voss (Psychologisches Institut).
Gefördert durch das Research Council, Field of Focus 4: Regulation und Selbstregulation, Individuen und Organisationen.
55.000 €
 

Kompetenznetzwerk Dynamiken von Religion in Südostasien, finanziert vom Bun-desministerium für Bildung und Forschung, koordiniert an der Universität Göttingen. 2011-2014. Gesamtsumme: 3.267.801,00
Meine Beteiligung lag im Bereich von Projektentwurf, Konzeptualisierung und der Präsentation im BMBF.
Doktorandenprojekt: Rituelle Dynamik im Hochland von Südostasien (0,5 E 13) 117.600 € + Forschungskosten
Mittel für das Institut für Ethnologie Münster gesamt: 440.402 €
 

Deutsch-Französisches Forschungsprojekt „Local Traditions and World Religions“, 2011-2014. Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Agence National de la Recherche. Gesamtsumme:
Forschungsprojekt darin: “Modern Animism: The Emergence of ‘Spirit Religion‘ in Laos”. Förderung eigener Feldforschung in Süd-Laos. 13.300 €
 

„Die rituelle Konstruktion von Khmerness“. Sachbeihilfeantrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Mitantragsteller ohne eigene Mittel, Hauptantragsteller: Prof. Vincent Houben, HU Berlin), mit Doktorandenförderung. 2011-2014.
Gesamtsumme ca. 150.000 €
 

Wissenschaftliches Netzwerk: Zwischen Synkretismus und Orthodoxie: Zur religiösen Dynamik Südostasiens (Mitantragsteller)
Deutsche Forschungsgemeinschaft, 2007 - 2009
32.500 €

Medieninterviews (Auswahl)


 

  • „Freie Liebe in der Südsee“ Interview mit Mare Radio. Radio Bremen, 3. 7. 2016 (bereits aufgenommen)
     
  • „Die Utopie der unendlichen Gabe.“ Interview zum Thema Weihnachten. Rhein-Main-Presse, 24. 12. 2015
     
  • Kindernachrichten zum Tag der indigenen Völker. Deutsche Presse-Agentur 9. 8. 2011
     
  • Einzig wahre Lippenbekenntnisse, zum Tag des Kusses. Südwestdeutscher Rund-funk, SWR 1, Der Abend, 11. 7. 2011
     
  • Ethnologe: Aufnahme-Rituale kontrolliert zulassen. Deutsche Presse-Agentur 24. 2. 2010
     
  • Experte: Angst vor Google ist typisch deutsch. Deutsche Presse-Agentur 19. 8. 2010
     
  • Kulturgespräch: Facebook und Diaspora. Südwestdeutscher Rundfunk, SWR 2 am Morgen, 16. 9. 2010
     
  • Fünf Fragen an… Prof. Guido Sprenger, über „Orchideenfächer“. Semesterspiegel: Zeitung der Studierenden in Münster 389 (Juli 2010): 10
     
  • Annika Strauss: Mythen als Schlüssel zur Gesellschaft: Interview mit Prof. Dr. Guido Sprenger. Ethmundo (ethmundo.de), 17. 12. 2007
Seitenbearbeiter: Webmaster
Letzte Änderung: 06.02.2018
zum Seitenanfang/up